Selbstvertrauen stärken, Gesund leben mit ebookratgeber Erfahrungen


Erfahrungen sind ein großer Schatz. Nehmen Sie sich ein Teil meiner Erfahrungen im Internet. Wenn Sie Ihr Selbstvertrauen stärken führen Sie ein sorgenfreies, zufriedenes und glückliches Leben oder begeben sich auf den Weg dahin. Lassen Sie uns ein Stück des Weges gemeinsam gehen. Ideen und Gedanken austauschen, Fragen stellen und beantworten helfen allen beteiligten Menschen.

Holger Tiegel

Sonntag, 7. August 2011

Samstag, 6. August 2011

Selbstbewusstsein stärken

Selbstbewusstsein stärken


Das Selbstbewusstsein kann innerhalb von Sekunden oder Minuten schwanken. Wie das geht habe ich letzten Mittwoch erlebt.

Abends beim Hallenfußball machte ich einen großen Schritt, verdrehte nur leicht meinen linken Fuß und plötzlich zog ein heftiger Schmerz in meine Wade. So ein Mist dachte ich: Woher kommt der heftige Wadenkrampf?

Ich setzte mich zur Seite, lockerte die Wade, dehnte den Unterschenkel soweit es mit den Schmerzen ging und ärgerte mich. Gedanken, wie „Hätte ich bloß den Fuß nicht verdreht” oder „Hätte ich anders gestanden oder „Wäre ich früher los gelaufen” usw. drangen direkt in mein Selbsbewusstsein-Zentrum.

Warum nagt so eine Verletzung nur so schnell am Selbstbewusstsein? Minuten vorher hatte ich noch Spaß am Spiel. Lag es an dem nicht erfüllten Bedürfnis zu Ende zuspielen oder an der Angst, dass die Verletzung schlimmer sein könnte?

Am nächsten Tag diagnostizierte mein Hausarzt einen Muskelfaserriss. Wieder kratzten Gedanken, wie „So ein Mist” und „Scheiße” an meinem Selbstbewusstsein.

Das Selbstbewusstsein ist schon ein Sensibelchen.

Zu Hause angekommen, kühlte ich die Wade und nahm das verschriebene Medikament ein. Langsam zur Ruhe gekommen dachte ich über den schnellen Prozess des Angriffs auf mein Selbstbewusstsein nach.

Jede Beeinträchtigung der eigenen Leistungsfähigkeit oder Nachweis mangelnder Fähigkeit nagt am Selbstbewusstsein – das ist völlig normal und ich akzeptierte dies als Tatsache.

Den Fakt der Verletzung kann ich nicht ändern, aber den Heilungsprozess beeinflussen. Der Gedanke stärkte mein Selbstbewusstsein.

Dann dachte ich:
Nur gut, dass ich mir nichts gebrochen habe. Ich bekam auf einmal eine andere Sicht auf die Verletzung.

Ich dankte - wem auch immer – dafür, dass es „nur” ein Muskelfaserriss war.

Wie oft reden Menschen über das was sie nicht haben, statt für das dankbar zu sein was sie haben. Diese Nörgeleien verbrauchen eine Unmenge an Energie und bringen das Selbstbewusstsein in den Keller. Hüten Sie sich vor solchen Menschen. Meiden Sie diese.

Ich will damit nicht sagen, dass man alles durch die rosarote Brille sehen soll. Nein wirklich nicht.Doch was bringt das ständige Reden und wiederholte reden über negative Dinge, die Sie sowieso nicht ändern können? - Nur schlechte Laune und unnützen Energieverbrauch für Ihr Selbstbewusstsein.

Wenn Sie über zu geringes Selbstbewusstsein verfügen und Ihr Selbstbewusstsein stärken wollen dann schaffen Sie es mit den Techniken – täglich nur etwa 10 bis 15 Minuten – aus meinem Ratgeber „Raus aus der Krise”.
Welche Erfahrungen haben Sie in solchen oder ähnlichen Situationen gemacht?